Respekt

Fördern, begleiten, pflegen
Lebenshilfe im intensiven Dialog

Geborgenheit

Fördern, begleiten, pflegen
Lebenshilfe im intensiven Dialog

Lebensfreude

Fördern, begleiten, pflegen
Lebenshilfe im intensiven Dialog

Selbstbestimmung

Fördern, begleiten, pflegen
Lebenshilfe im intensiven Dialog


  Im Mittelpunkt steht der eine Mensch

Jeder Mensch ist ein Individuum. Das gilt für Menschen mit geistiger Behinderung mindestens genauso wie für jeden anderen. Genau darauf sind wir spezialisiert: Jedem Individuum seinen Selbstwert zu vermitteln und ihn dabei zu unterstützen, weitestgehend selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen.

Das heißt auch, den Menschen, die uns anvertraut werden, Verantwortung zu übertragen, wo es geht. Sie sollen in ihrem Alltag Sinn und Freude entdecken, Hilfe erfahren und wenn nötig Pflege bekommen (und Pflege geben wir natürlich auch) – da und dann, wo, wann und wenn nötig.

Wir sind da – von lebendigen, kleinen Kindesbeinen an bis hin zum würdevollen Altern.


Helfende Hände herzlich willkommen

Die Lebenshilfe Trier-Saarburg e.V. mit ihrem Hauptsitz im Lebenshilfehaus Peter Zettelmeyer in der Stadtmitte von Konz bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, individuelle Fähigkeiten und Neigungen zu entwickeln und auszubauen. Oberstes Ziel ist die Integration von Menschen mit geistiger Behinderung in unsere Gesellschaft.
In unserer Tagesförderstätte betreuen wir 32 schwerstmehrfach beeinträchtigte Menschen. Die Tagesförderstätte ist eine tagesstrukturierende Einrichtung, die eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sowie jedem eine angemessene Beschäftigung ermöglicht. Gerne können Sie unsere Arbeit ehrenamtlich unterstützen, indem Sie unseren Betreuten ein wenig Zeit schenken:

  • Für Spaziergänge in die Stadt oder kleinere Ausflüge suchen wir Begleiter/innen. Benötigt wird Unterstützung für Rollstuhlfahrer/innen oder ein „Arm zum Unterhaken“.
  • Natürlich freuen wir uns auch über Begleitung und Unterstützung bei unseren Kreativangeboten Basteln, Singen, Vorlesen.

Es gibt keine Fähigkeit, die wir nicht brauchen!
Wenn Sie unsere Arbeit gerne ehrenamtlich unterstützen möchten, melden Sie sich einfach bei uns – denn freiwilliges Engagement kennt nur Gewinner:

  • die Gesellschaft
  • die freiwillig Tätigen
  • und natürlich die Menschen, denen damit geholfen wird!

Wir freuen uns, Ihnen unsere Einrichtung und unsere Arbeit vorzustellen!

  Sprechen Sie uns gerne an!

Wir-Magazin Sommer 2017